Böttcherstr. 2a, 21365 Adendorf

Facharzt für Frauenheilkunde,Frauenarzt,Gynäkologie

Schrift kleinerSchrift größer
Sichere Verbindung
Nachricht per eMail senden
Seite drucken
Nach oben
Impressum, Informationen zum Herausgeber
Sitemap
 
 
 
 
Frauenarztpraxis Adendorf

Dr. med. Sven Ahlf
Stephanie Stelter
(angestellte Ärztin)
Dr. Helene Tsolkas
(angestellte Ärztin)

Böttcherstr. 2a
21365 Adendorf


Fon: (0 41 31) 18 77 87
Fon: (0 41 31) 4 48 48
Fax: (0 41 31) 22 31 14

eMail:
mail@frauenarztpraxis-adendorf.de


Sprechzeiten:
Montag bis Freitag
08:00 bis 13:00 Uhr
Montag bis Donnerstag
15:00 bis 18:00 Uhr
Frauenarztpraxis Adendorf
QM-System DIN EN ISO 9001 HONcode zertifiziert Gute medizinische Website 2011

Willkommen 
Praxis 
Team 
Leistungen 
 - Krebsvorsorge 
 - Schwangerschaft 
 · Nachsorge 
 - Teenager 
 - Verhütung 
 - Kinderwunsch 
 - Krebsnachsorge 
 - Impfungen 
 - Wechseljahre 
Sprechzeiten 
Terminkalender 
Rezepte 
Informationen 
Kontakt 
Datenschutz 
Suche 
Vergrößern durch Klick ...Vergrößern durch Klick ...Vergrößern durch Klick ...Vergrößern durch Klick ...Vergrößern durch Klick ...
 
 
Zum Schliessen bitte Klicken ...
Zum Schliessen bitte Klicken ...

Eine Schwangerschaft ist im Leben einer Frau meist eine ganz besondere Zeit:
Körper und Seele verändern sich, wenn im Bauch ein neues Leben heranwächst. Viele Frauen haben darum besonderen Gesprächsbedarf, auch gerade was die gesunde Entwicklung ihres Kindes anbelangt. Natürlich gibt es keine hunderprozentige Sicherheit - aber viele Untersuchungen zeigen an, ob bei Kind und Mutter alles normal verläuft.


Als gesetzlich Krankenversicherte haben Sie gemäß den „Mutterschaftsrichtlinien“ Anspruch auf diverse Vorsorgeleistungen, über die wir Sie in der Praxis im Verlauf der Schwangerschaft informieren.


Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe moderner Verfahren, die (noch) nicht in den gesetzlich vorgeschriebenen Richtlinien verankert sind, die aber trotzdem medizinisch sinnvoll oder empfehlenswert sind. Daher möchten wir sie Ihnen als Privatleistung (auch individuelle Gesundheitsleistung genannt, kurz: IGEL) anbieten. Diese Leistungen sind mit dem individuelle Gesundheitsleistung-Symbol gekennzeichnet.
Entscheiden Sie selbst (nach der Beratung), welche Leistungen Sie gern Anspruch nehmen möchten, um den Schwangerschaftsverlauf in Ihrer persönlichen Situation so sicher wie möglich zu gestalten.

Weitere Informationen zum Thema "Schwangerschaft" finden Sie zum Beispiel bei www.arzneimittel-in-der-schwangerschaft.de .


Screening auf Gestationsdiabetes (Schwangerschafts-Zuckerkrankheit)
Screening auf Streptokokken
Windpocken-Suchtest
NT-Messung (Nackenfalte-Messung)
Triple-Test
AFP-Test
Erinnerungen an die Zeit im Mutterleib: Ultraschall-Bild vom ungeborenen Baby
Zusätzlicher Ultraschall: "Babyfernsehen"
3D/4D-Ultraschall
Video-/DVD-Aufzeichnung
Akupunktur zur Geburtserleichterung

[alle einblenden] [alle ausblenden]